Herzlich willkommen
Warenkorb - 0,00 €

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Nachdem das Prinzip der Funktionsweise einer Solarzelle erläutert wurde, möchten wir nun die Netzeinspeisung darstellen. Die folgende Abbildung verdeutlicht, wie man seine Photovoltaikanlage nutzen kann.

 

 

Den ersten und wichtigsten Schritt übernimmt die Sonne. Die Solarstrahlung trifft mit einer kleinen Wellenlänge auf die Solarpanele und verursacht die Produktion des Stromes. Dieser fließt in den Eingang des Wechselrichters und wird vom anfänglichen Gleichstrom in einen sinus-förmigen Wechselstrom gewandelt. Da die meisten Verbraucher, die zu Hause genutzt werden, Wechselstrom benötigen, werden sie mit dem Output des Wechselrichters verbunden. Nun kann beim Einschalten des Fernsehers Ihre Lieblingssendung geschaut werden (Eigenverbrauch). Ebenfalls an den Ausgang des Wechselrichters wird ein Kabel zum Zähler und schließlich zum Netzanschluss gelegt. Wenn Ihre Lieblingssendung vorbei ist, kann der Strom in das öffentliche Netz eingespeist werden und Sie verkaufen somit Ihren Strom (Netzeinspeisung).
Selbstverständlich wird auch beim Nutzen des Fernsehers der überschüssige Strom verkauft. Somit können Sie entspannen und gleichzeitig Ihre Finanzen aufbessern.